Wache besetzen

Einsätze

Da die Berufsfeuerwehr Heidelberg bei einem größeren Vegetationsbrand in Plankstadt die dortigen Einsatzkräfte unterstützte, wurden die Abteilungen Handschuhsheim und Neuenheim zur Wachbesetzung alarmiert. Während der Bereitschaft kam es zu keinen Folgeeinsätzen.

F2 Zimmerbrand

Einsätze

Während den Vorbereitungen für das diesjährige Sommerfest wurde die Abteilung Handschuhsheim zu einem Zimmerbrand alarmiert. Umgehend konnte ein Löschfahrzeug ausrücken und vor Ort Löschmaßnahmen durchführen, welche zügig Wirkung zeigten. Der verrauchte Bereich wurde anschließend belüftet.   Parallel besetzen weitere Kräfte der Abteilungen Handschuhsheim und Neuenheim ein weiteres Löschfahrzeug und fuhren eine Einsatzstelle im Bereich Neuenheimer Landstraße an. Dort kam es …

F2 – Brennt Küche

Einsätze

Mit dem Einsatzstichwort „Küchenbrand“ wurde die Abteilung Handschuhsheim am Sonntag, 14. Mai, zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr alarmiert. Vor Ort konnte die Ursache schnell gefunden und beseitigt werden.

F – BMA (Brandmeldealarm)

Einsätze

Am Mittwochabend wurde die Abteilung Handschuhsheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Neuenheimer Feld alarmiert. Das angeforderte Löschfahrzeug unterstützte vor Ort den Löschzug der Berufsfeuerwehr. Bei diesem Einsatz wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr erstmals über die, einen Tag zuvor in Betrieb gegangene, neue Leitstelle Heidelberg/Rhein-Neckar alarmiert. Der Einsatz war nach rund einer halben Stunde abgearbeitet. Ein Auslösegrund für den Brandmeldealarm …

Wachbesetzungen

Einsätze

Während der Rufbereitschaft wurde die Abteilung Handschuhsheim am Dienstag zweimal zur Wachbesetzung alarmiert. Beide Male war die Berufsfeuerwehr mit dem Gefahrgutzug bei einem Einsatz gebunden. Für die Dauer beider Einsätze wurde die Abteilung Handschushheim auf die Wache der Berufsfeuerwehr alarmiert. Dort wurde der Grundschutz für das Stadtgebiet sichergestellt. Es kam während der Wachbesetzungen zu keinen Folgeeinsätzen.

Gefahrgutunfall Stufe 2

Einsätze

Zu einem Gefahrgutunfall wurden die Abteilungen Handschuhsheim und Neuenheim gemeinsam alarmiert. Im Bereich der Campus der Universität wurde ein beißender Geruch festgestellt, welcher einen möglichen Gefahrstoffaustritt vermuten ließ. Nach der Erkundung und gründlichen Untersuchung mittels Messtechnik konnten keine Gefahrstoffe festgestellt werden. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.

Zimmerbrand

Einsätze

Mit dem Einsatzstichwort „Zimmerbrand“ wurde die Abteilung Handschuhsheim am Montagmittag alarmiert. Vor Ort konnte jedoch zügig Entwarnung gegeben werden. Eine verschmorte Plastikdose war Ursache für den Einsatz.

Silvesterbereitschaft

Einsätze

Zum Jahreswechsel war die Abteilung Handschuhsheim einsatzbereit im Gerätehaus, um für eventuelle Silvester-Einsätze bereitzustehen. Gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Abteilung Neuenheim wurden zwei Löschfahrzeuge ab 18:00 Uhr besetzt.  Insgesamt war die Nacht ruhig. Zuerst wurde die Abteilung Neuenheim um 0:30 Uhr zu einem brennenden Mülleimer alarmiert. Gegen 1:30 Uhr folgte ein weiterer Einsatz für die Handschuhsheimer Kameraden. Auch …

Ausgelöste BMA

Einsätze

Am Freitagvormittag wurden die Abteilungen Handschushheim und Neuenheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanalage alarmiert. Während der Löschzug der Berufsfeuerwehr bei einem Paralleleinsatz ebenfalls in Handschuhsheim gebunden war, fuhren die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr die Einsatzstelle an. Vor Ort konnte nach Kontrolle der betroffenen Einheit kein Auslösegrund für den Brandmeldealarm festgestellt werden und der Einsatz kurz darauf wieder beendet werden.

Ausgelöster privater Rauchmelder

Einsätze

Am Montagabend wurde die Abteilung Handschuhsheim zu einem ausgelösten privaten Rauchmelder alarmiert. Vor Ort wurden die Kräfte des Löschzugs der Berufsfeuerwehr unterstützt. Nach Kontrolle der betroffenen Wohnung konnte kein Brandereignis festgestellt werden. Die Abteilung Handschuhseim war mit einem Löschfahrzeug rund 45 Minuten im Einsatz.